Super Mario Modenschau? Keine EA Games für die Switch?

Für Nintendo hat es die Tage wieder eine sehr positive Neuigkeit gegeben, aber auch eine welche durchaus für Sorgenfalten sorgen könnte.
Aber beginnen wir doch erst einmal mit den guten Infos. Mario Oddyssey hat sich seit dem Verkaufsstart bereits 2 Millionen Mal verkauft, was für Nintendo auf alle Fälle mehr als erfreulich sein dürfte. Denn das durch diesen Titel der Verkauf von den Switch-Konsolen noch um einiges mehr angekurbelt werden durfte, ist bestimmt so gut wie sicher.

Es gibt jedoch auch weniger positive Nachrichten, welche ich halt so interpretiere. Denn von EA wird es demnächst keinen weiteren Titel mehr für die Switch geben und von daher wird für voraussehbare Zeit FIFA 18 der einzige Titel von ihnen bleiben. Etwas was vielleicht auch darauf schließen könnte, dass sich der besagte Titel nicht so gut verkauft, wie es sich EA gewünscht hat.

Und EA wäre sicher ein wichtiger Pfeiler für Nintendo, was das Spiele-Portofolio der Switch angeht. Denn nur mit einer immer größeren Spiele-Auswahl kann es Nintendo auch schaffen, den erfolgreichen Verkaufstrend der Switch auch in Zukunft fortsetzen zu können.

About the author

admin

View all posts