Tempo Rouge mein neuste Lieblingsdeck bei Hearthstone

Ich muss euch sagen, ich hatte heute sowas die Nase gestrichen von Hearthstone, dass ich fast schon das iPad gegen die Wand schmettern wollte. Mit meinen aktuellen Decks wollte gar nichts vorwärts gehen, kurz vor dem Erreichen des Rank 15, einen Sieg entfernt davon, dass ich nicht mehr weiter abrutscht kann, ging es dann erbarmungslos runter. Eine Niederlage nach der anderen, ich hatte am Ende wirklich die Schnauze gestrichen voll, als ich kurz davor war auf Rank 20 wieder abzurutschen. 12 Partien in Folge in den sauren Apfel beissen müssen, das Leben eines Hearthstone Spieler ist in diesen Tagen alles andere als einfach, bei den guten Decks fehlen mir oft zu viele legendäre Karten, um es mir in der selben Form bauen zu können. Doch heute, heute habe ich mir gedacht, werde ich mir ein Deck suchen, welches im Tier 1 liegt und ich mir mit halbwegs wenig Staub zusammenkaufen kann. Am Ende wurde die Tempo Rouge, wo ich mir zwar Prinz Keleseth und Cairne Bluthuf teuer dazu kaufen musste, doch meine aktuelle Siegesquote von 5-1 lässt sich bereits sehen 🙂

Wer das Tempo Rouge Deck von mir mal ausprobieren möchte, hier folgenden Zeichenkette, mit der du dieses Deck in deinem Hearthstone-Client übernehmen kannst:

AAECAaIHCJG8ApziAp/CArICqAXKwwKvBKQDC7QB7QKMAuvCApK2AtQF3QibywLKywKBwgKmzgIA

Das Deck habe ich übrigens hier auf hearthstoneheroes.de gefunden, wo eine brandneue Änderung just heute durchgeführt wurde, die es anscheinend wirklich bringen dürfte:

Änderungen vom 20.11.2017

+ 1x Bösartiges Jungtier
+ 2x Saronitzwangsarbeiter
– -1x Südmeerkapitän
– 1x Shaku der Sammler
– 1x Xaril, Vergifteter Geist

Endlich macht es wieder Spass Hearthstone zu spielen. Das Deck ist sehr sehr schnell und ehe man sich versieht, ist man in der Position, dem Gegner auszuschalten. Gerade gegen ein Aggro deck gespielt und war eigentlich dem Tode geweiht, als ich dann glücklicherweise Schattenschritt bekam, wo ich Leeroy Jenkins noch einmal spielen konnte und die gegnerische Gesundheitsanzeige mit einer Punktlandung auf 0 bringen konnte. Der hat sicher gekocht, aber ja, so geht es im Hearthstone Leben. Mal ist man unten und frisst Scheisse, mal geht es dahin und man feiert einen Erfolg nach dem anderen. Ich werde das heute bissi geniessen, bin mir sicher, dass das nicht von Dauer sein wird.

About the author

admin

View all posts