Kevin – Allein zu Haus Remake von Ryan Reynolds??

Nun aber mit der Hand auf dem Herz, könntet ihr euch ein Reboot von Kevin vorstellen? Ich persönlich eher nicht, da ich alleine schon den Film Wieder Alleine Zuhause sehr blass gefunden habe, der ja der offizielle dritte Teil war. Also von daher habe ich kein großes Interesse daran, oder eben vielleicht doch?! Aber dann nur mit einer wichtigen Vorraussetzung. Nämlich dass dann Macaulay Culkin persönlich wieder mal selbst von der Partie ist!

Und das eben er im Reboot Stoned Alone (der außerdem bereits feststeht!) wie maßgeschneidert hineinpassen würde, da habe ich keinen großen Zweifel daran. Denn Culkin soll einem nicht böse sein, aber das Drehbuch wäre eben doch wie angegossen für ihn.
Denn gehen soll es in diesem Film um einen Marihuana verliebten Typen der die Pflanzen selbst bei sich anbaut und der sein Flug zu einem Ski-Trip verpasst. Und als er eben wieder vom Flughafen nach Hause kommt, beginnt er sich dann mit seinen Drogen voll zu dröhnen und bildet sich nach einiger Zeit auch Einbrecher ein, was bedauerlicherweise aber auch die Wahrheit ist.

Und um sein Zuhause eben von den Verbrechern schützen zu können, will er das mit allen Mitteln welche ihm zur Verfügung stehen, machen. Also mit seinen Drogen und allem anderen was er zur Herstellung dieser braucht.

Von daher also meine Idee, dass man Macaulay Culkin wieder in die Hauptrolle setzt. Denn seine persönliche Vergangenheit und das was er in den letzten Jahren so angestellt hatte, das würde ja ohne Zweifel passen. Und wenn man dann noch ein paar Anspielungen vom Original mit hineinsetzen würde, dann wäre das alles schon überhaupt perfekt und sicher auch für alle anderen ein Meisterwerk die mit Kevin zu Weihnachten aufgewachsen sind.
Also mal sehen, vielleicht kommt es ja schließlich doch noch zu einem Kevin Comeback von Culkin. Super und amüsant wäre es dann nämlich auf alle Fälle.

(via moviepilot.de)

About the author

admin

View all posts